Oswald Unzenbacher

 

* Startseite     * Archiv     * Kontakt     * Abonnieren



* Links
     OPUS DEI
     Das Engelswerk
     "Der 13." - Zeitung für Rechtgläubige
     Bischof Dr. Kurt Krenn






konfessionslos

In diesen Tagen habe ich meiner Kirche den Rücken gekehrt. Ich bin ausgetreten. Sie, die Pfaffen, die immer nur gut und gefällig sein möchten, die jede Sünde tolerieren und mit heiterer Gestimmtheit eifriger als jeder Funktionär der multikulturellen Glaubensgemeinschaft an den tragenden Säulen des Abendlandes sägen, sie können mir kein Gefühl geistlicher Heimat bieten. Die römisch katholische Kirche hat sich gewandelt, von einem Träger abendländischer Kultur zu deren Subversion.

In Zeiten des Verfalls ist des wahren Christen Bekenntnis die Konfessionslosigkeit. Das Abendland geht unter, doch seine letzten Getreuen stehen bis zur Selbstpeinigung getreu an der Seite ihrer sterbenden Zivilisation.
22.12.06 19:23
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Kerstin / Website (22.12.06 22:18)
Ich gratuliere herzlich zum Austritt aus der Kirche . Ich hab diesen Schritt auch vor ein paar Monaten getan aus mehreren Gründen und ich bereuen es nicht. Vor Weihnachten denke ich zwar wieder mehr darüber nach, weil es eigentlich ja ein christliches Fest ist und ich mir nicht im klaren darüber bin, wie ich dazu stehen soll. Wobei in meiner Familie dieses Fest eher keinen religiösen Hintergrund hat / hatte ... nja ..
LG Kerstin


Stahni / Website (23.12.06 11:58)
Schön, dass du dich so kritisch mit dem Problem der Kirche auseinandergesetzt hast und den Schritt gegangen bist, vll. den einzigen, um deinen Glauben ehrlich und so wie du es für richtig hälst zu verwirklichen.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung